Giese BHKW GS30- 60

beige

beige

Was ist ein Energator®-BHKW?

giese-gb30-60-01   Ein BHKW (Blockheizkraftwerk) besteht aus einem Antriebsmotor, der mit Gas (Erdgas, Flüssiggas), Öl (Heizöl, Rapsöl) oder Bioethanol angetrieben wird. Dieser Motor ist mit dem Generator zur Stromerzeugung gekoppelt. Beim Betrieb entstehen gleichzeitig Strom und Wärme. Die aus Abgas und Kühlwasser gewonnene Wärme wird zum Heizen verwendet, der Strom entweder im eigene Objekt verbraucht oder ins Netz eingespeist.
 beige    

Warum ein Energator®-BHKW einsetzen?

beige    

Als Stromkäufer bei Ihrem Stromversorger zahlen Sie mit dem Strompreis auch für Energie, die Sie gar nicht bekommen: Wärme, die über Kühltürme, Flüsse usw. vernichtet wird und Übertragungsverluste beim Strom bis zu Ihrer Steckdose. Das macht ca. 2/3 Ihrer Stromrechnung aus. Mit der Wärmemenge, die in den Großkraftwerken als Abfallprodukt der Stromerzeugung anfällt, könnte man den gesamten Wärmebedarf der deutschen Bevölkerung komplett decken.

Der große Unterschied zum BHKW:
Auch ein Energator®-BHKW ist prinzipiell so ein Kraftwerk. Aber hier verpufft die Abwärme der Stromerzeu-gung nicht in die Umwelt, sondern wird direkt vor Ort zur Beheizung von Räumen, Schwimmbä-dern, Brauchwasser oder Nahwärmenetzen ver-wendet.
So können auch Sie mit einem Energator®-BHKW die Umwelt und unsere Ressourcen schonen.

  giese-gb30-60-02
beige    

Einsatzgebiete für das GIESE Energator®-BHKWs

beige    
  • Altenwohnheime, Studentenwohnheime, Kinderheime, Internate
  • Hotels, Gaststätten, Campingplätze
  • EFH (NB) / Villen mit Schwimmbad
  • MFH, neue Wohngebiete mit Nahwärmesystemen
  • Schulen, Kindertagesstätten
  • Freizeitanlagen: Schwimmbäder, Fitnesscenter, Sportanlagen
  • Krankenhäuser, Ärztehäuser, Kurkliniken
 
  • Handwerksbetriebe: Autowerkstätten, Waschanlagen, Metzgereien, Gewerbehöfe, Großtankstellen etc.
  • Industriebetriebe: Brauereien, Wäschereien, Schlachthöfe , Großküchen
  • Kaufhäuser, Einkaufszentren
  • Kirchen mit Gemeindezentren
  • Verwaltungsgebäude, Bürogebäude, Kläranlagen; Landwirtschaft
beige

 Vorteile der hocheffizienten Giese ENERGATOR®-BHKWs

beige
  • Höchste Qualität bei leichter Bedienung
  • Der langsam laufende Mehrzylindermotor hat eine große Laufruhe bei nur 1500 U/min - Sau-berer Rundlauf mit dem Stromnetz. Diese Mehr-zylindermotoren benötigen keine großen Schwungmassen wie sie beim 1 Zylinder-BHKW erforderlich.
  • Lange Lebensdauer.
  • Die Weltmarktfähigkeit der Energator-BHKWs beruht auch auf einem ausgefeilten Baukastensystem mit unterschiedlichen Größen und Kraftstoffarten. Damit können wir für jeden gebäudetechnischen Anwendungsfall maßgeschneidert das passende BHKW anbieten.
  • Keine Kaskaden Schaltung mehrerer BHKWs erforderlich, da unterschiedliche Größen mit Stufenregelung lieferbar sind.
  • Systemtrennung zwischen Heizungs- und Motorkreislauf
  • Schnellaufheizung des Motors
  • automatische Umlaufschmierung
  • Unser Vertrieb geht ausschließlich über ausgesuchte Fachhändler und den einbauenden Fachinstallateur.

 

Schlüsseltechnologie der Energiewende Umweltschonend

  • Sehr gute Abgaswerte (1/2 TA-Luft bei Gas- bzw. TA-Luft bei Heizölbetrieb)
  • Leise (< 60 db(A))
  • Keine Abfälle, keine Endlagerung notwendig
  • Keine Gesundheitsgefährdung
  • Beherrschbare und tausendfach bewährte Technologie
  • Die einzige Alternative, um die unwirtschaft-lichen Kohle und Kernkraftwerke zu ersetzen und immer Strom und Wärme zu erzeugen.
  • Die Überlandleitungen brauchen nicht weiter ausgebaut werden, da der Strom dezentral dort erzeugt wird, wo er benötigt wird.
  • Lassen sich neben Erdgas, Flüssiggas und Heizöl auch mit gereinigtem Biogas, Bioethanol, Rapsöl und gereinigtem Holzgas betreiben
 


Hocheffizient

  • Hohe Stromkennziffer (Wichtig für Amortisa-tion und Elektromobilität)
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Nutzt die Energie zu zirka 90% gegenüber Kon-densationskraftwerken die eine Energieaus-beute von ca. 35% haben.
  • Die wirtschaftlichste Grundlage Strom und Wärme zu erzeugen
  • Stromerzeugung auch wenn keine Sonne scheint oder kein Wind weht
  • Hoher Gesamtwirkungsgrad
  • Alleine durch den Einsatz eines Energator-BHKWs kann ein Gebäude u.U. schon die EnEv-Bedingungen erfüllen.

Sparsam

  • Eine kWh Strom im Energator erzeugt kostet zur Zeit ca. 8 Cent, aus der Steckdose ca. 22 Cent
  • Mit den Kraftwerks-Dinosaurierern, Fernlei-tungen und Umspannstationen werden mehr Primärenergieverluste erzeugt als wir bei den Verbrauchern einsparen können.
  • Die Energator-BHKWs sind von der Energie-, Öko-, Mineralölsteuer befreit.
  • Zusätzliche Stromerzeugungs- und Stromein-speisevergütung
  • Günstige Kredite über KFW (dann auch für die gesamten Umbaukosten)
  • Keine Durchleitungsgebühren bei selbster-zeugtem und eigengenutztem Strom

Optionen

  • Ausnutzung des Brennwerteffektes mit unserem EnerKon-Wärmetauscher
  • Anpassung auch an vorhandene digitale Gebäuderegelung
  • Auslesen von Verbräuchen und Tankfüllanzeigen.
  • Fernwirken über Modem (GSM oder analog) oder Internet.
     
beige

 Die Technik eines Energator®-BHKWs

beige

Alle Komponenten unserer BHKWs entstammen Großserien namhafter Hersteller. So können wir aktuelle Technik mit hohem Qualitätsstandard sicherstellen.

Als Motoren werden langsam laufende Mehrzylinder-Industriemotoren namhafter Hersteller verbaut, die jährlich große Stückzahlen erreichen. So ist neben der Ersatzteilversorgung auch eine preisgünstige Versorgung von Wartungsmaterialien garantiert.

Die Generatoren sind i.d.R. robuste Asynchron-Maschinen, die so gut wie wartungsfrei sind und damit für eine lange Lebensdauer unter Höchstleistung prädestiniert sind.

 
giese-gb30-60-03
 beige    

 GIESE Energator®-BHKWs mit Wärmerückgewinnung

beige
giese-gb30-60-04
 beige    
Funktion: Die Enermulti- Wärmepumpe heizt mit der Strahlungswärme des Energator-BHKWs das Brauchwasser mit einem Wirkungsgrad von 1:5 auf. Dabei wird die Enermulti-Temperatur über die Enerreg– SPS-Temperaturdifferenzregelung mit dem Pufferspeichertemperatur verglichen und so diese Wärme auch der Gebäudeheizung mit zur Verfügung gestellt.
Der Enerluft-Kreuzstromwärmetauscher sorgt mit einer konstanten Luftmenge von ca. 250 m3/h für eine konstante Beheizung von z.B. Trockenräumen, Schwimmbadräumen usw.
Zusammen mit dem abgasseitig nachgeschalteten Kondensationswärmetauscher EnerKon lassen sich so Wirkunsggrade von bis zu 112% erreichen.
   giese-gb30-60-07
beige    

Ausnutzung Brennwerttechnik mit dem Energator

beige    

Unsere Energator-BHKWs nutzen die in Abgas und Kühlwasser enthaltene Wärme bereits sehr gut für die Heizenergie– und Warmwassergewinnung aus. So ergeben sich für unsere BHKWs bereits Gesamtwirkungsgrade von bis zu 90%. Dennoch verbleibt am Abgasaustritt immer noch eine Temperatur von ca. 110 bis 120 °C. Unser Kondensations-Wärmetauscher EnerKon macht es möglich, die hier noch enthaltene Kon-densationswärme zu nutzen. Dabei wird das Abgas so weit abgekühlt, dass der sog. Taupunkt unterschritten wird und das im Abgas enthaltene Wasser als Kondensat ausfällt.

Nach dem EnerKon beträgt die Abgastemperatur dann noch ca. 60 °C. Generell gilt jedoch: Je geringer die Rücklauftemperaturen aus dem vorhandenen Heizungssystem sind, desto höher kann die Kondensationsrate ausfallen; desto höher ist die Verbesserung des Wirkungsgrades.

Ihre Vorteile:

  • Für die meisten unserer Energator-BHKWs bieten wir je nach Leistungsgröße einen speziell abgestimmten EnerKon mit an.
  • Sie erreichen durch den Einsatz eines EnerKons noch einmal eine erhebliche Ver-besserung des Gesamtwirkungsrades Ihres BHKWs und sparen sich so Brennstoffkosten ein.
  • Durch die starke Abkühlung des Abgases ist es möglich nach dem EnerKon statt eines Edelstahlkamins speziell zugelassenen Kunststoffrohre zu verwenden, was noch einmal eine Senkung der Investitionskosten bedeutet.
  giese-gb30-60-05
beige    

Energator-Abgasreinigung / TA-Luft

beige    
giese-gb30-60-06  

Alle mit Erdgas oder Flüssiggas betriebenen Energator-BHKWs lassen sich optional mit einem Abgasreinigungs-Set ausrüsten, mit dem sogar die strengen Abgaswerte nach „TA-Luft 2002“ um mehr als 50% unterschritten werden.

Auch wenn die TA-Luft erst für sehr viel leistungsstärkere BHKWs gilt, ist es uns möglich, auch die mit Heizöl betrie-benen Energator-BHKWs

HB4-8, HB6-12, HB7,5-15, HB15-30 und HB25-45

optional mit einem Abgasreinigungsset auszustatten, so dass auch hier Abgasgrenzwerte eingehalten werden können.

Der neueste Heizöl-Entwicklungsschritt betrifft die

Energator-Typen HB7,5-15 und HB15-30:

Nach langjähriger Entwicklung konnte für diese beiden Typen die Abgasnorm 1/2-TA-Luft auch im Heizöl-Segment erreicht werden. Jetzt kann mit Einsatz von schwefelarmem Heizöl in Klein-BHKWs auch hocheffizient und umweltschonend Strom und Wärme erzeugt werden.

     
     
     
     
Zum Seitenanfang